Frische Austern mit Gurke, Zitrone und Queller

Für mich sind Austern der perfekte Starter in jedes Menü, dazu ein Glas Schaumwein aus der Champagne und der Start in ein Menü ist schon gelungen.

Rezept für 2 Personen:

Austern:

  • vier frische Austern (Ich hatte das Glück am Wiener Naschmarkt schottische Felsenaustern zu bekommen, ein absolutes Highlight, welches ich nur empfehlen kann)
  • Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 50g frische Salatgurke
  • etwas Queller
  • Saft einer halbe Limette
  • ein Esslöffel Apfelessig
  • Austernmesser

Zubereitung:

  1. Die Austern mit dem Austernmesser öffnen. Hier ist ein wenig Übung gefragt, aber habt keine Angst davor. Austern am besten mit einem Küchenhandtuch festhalten und an der spitzen Seite einen Punkt suchen, an dem die Auster nachgibt und sich öffnen lässt. Passt auf, dass keine Splitter der Schale in die Auster gelangen, sonst ist der Genuss schnell vergangen. Wenn die Auster geöffnet ist, noch das Fleisch der Muschel mit dem Austernmesser von der Schale lösen. Das Austernwasser nicht wegschütten, sondern in der Auster belassen.
  2. Die Salatgurke vom Kerngehäuse befreien und in Brunoise (sehr kleine Würfel) schneiden. Mit dem Saft der der Limette und dem Essig marinieren.
  3. Die Schale der unbehandelten Zitronen am besten mit einem Sparschäler von der Zitrone abschälen und ebenso in Brunoise schneiden.
  4. Zitronen- und Gurkenwürfel über die Auster gebe, hier seit ihr absolut frei in der Menge, je nach eurem persönlichem Geschmack könnte ihr zwischen Gurke und Zitrone variieren.
  5. Ich persönlich gebe noch etwas Queller dazu, dieser gibt noch einen frischen salzigen Meeresgeschmack.
  6. Die Austern entweder auf Meersalz oder Crushed-Ice anrichten und sofort servieren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s