Schweinefilet auf cremiger Rosmarinpolenta mit geschmorten Cocktailtomaten und Salbeibutter

Heute gibt es ein Rezept für ein schnelles, aber super leckeres Hauptgericht.

Rezept für 2 Personen:

Zutaten:

Schweinefilet:

  • 300g Schweinefilet pariert
  • ein Esslöffel Rapsöl
  • 2-3 Zweige frischer Salbei
  • 20g Butter
  • Salz und frischer Pfeffer aus der Mühle

Rosmarinpolenta:

  • 100g Polenta
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 300ml Milch
  • ein Zweig Rosmarin
  • 30g Butter
  • 50g frischer Parmesan gerieben
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz und frischer Pfeffer aus der Mühle

Cocktailtomaten:

  • 10 Cocktailtomaten an der Rispe (zwei Rispen zu je 5 Tomaten)
  • zwei Esslöffel Olivenöl
  • zwei Zehen Knoblauch
  • etwas Fleur de Sel

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Die Tomaten an der Rispe in eine feuerfeste Auflaufform geben, geschälte Knoblauchzehen dazu geben und das Olivenöl über die Tomaten geben. Die Tomaten ca. 15 Minuten im Ofen schmoren lassen.
  2. Das Schweinfilet von sämtlichen Sehnen bzw. der Silberhaut befreien und salzen. Das Rapsöl in die heiße Pfanne geben und das Filet von allen Seiten scharf anbraten, bis das Filet Farbe bekommt. Anschließend das Filet im Backofen zusammen mit den Tomaten ca. 10 Minuten garziehen lassen. Am leichtesten bestimmt ihr mit einem Fleischthermometer die gewünschte Kerntemperatur, diese liegt bei ca. 63 Grad. Hier ist das Schweinefilet noch leicht rosa und perfekt gegart. Kurz vor dem Anrichten, das Fleisch aus dem Ofen nehmen. In der heiße Pfanne die restliche Butter aufschäumen lassen, den Salbei dazugeben und kurz das Filet durch die Butter schwenken.
  3. Für die Polenta die Brühe und die Milch aufkochen lassen. Die Polenta dazugeben und 5 Minuten bei leichter Hitze unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Bei wenig Hitze (nicht mehr köcheln lassen) die Butter, den Parmesan, den Rosmarin (die Nadeln vom Zweig entfernen und fein hacken) und alle Gewürze zur Polenta geben und kräftig umrühren. Die Polenta sollte noch cremig sein, wenn Sie zu fest geraten ist, gebt ein wenig Milch dazu, bis die gewünschte Konsistenz wieder erreicht ist.
  4. Zum Anrichten, die Polenta in die Mitte des Tellers geben. Das Filet in gleichmäßige Tranchen schneiden und mittig auf der Polenta anrichten, frischen Pfeffer über das Filet geben. Die Tomaten auf dem Filet anrichten, das Fleur de Sel über die Tomaten geben und zum Schluss die Butter aus der Pfanne mit dem Salbei über die Polenta geben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s