Flammkuchen mit Mosberger Austernpilzen, Birne und Chorizo

Vor ein paar Tagen hatte ich die Möglichkeit die Austernpilzmanufaktur „Mosberger“ von Julia und Markus Scharner zu besichtigen und war total begeistert von der Qualität dieser leckeren Austernpilze in Bio Qualität. Ich freue mich immer solche regionalen Start-Ups zu sehen, die mit Leidenschaft und Hingabe an Ihren Produkten arbeiten. Infos zur Manufaktur und Bezugsquellen findet ihr unter www.mosberger.at

Die frischen Austernpilze habe ich heute als Flammkuchen in Kombination mit Birne und Chorizo verarbeitet, eine eher ungewöhnliche Kombination, aber super lecker.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Rezept für 2 Personen:

Zutaten:

Flammkuchenteig:

  • 250g Mehl glatt
  • 125ml Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • eine Prise Salz

Belag:

  • 150g Austernpilze
  • eine Birne (z.b. Abate Fetel)
  • 100g Chorizo dulce
  • 150g Sauerrahm
  • ein paar Zweige frischer Zitronenthymian
  • ein paar Zweige frischer Oregano
  • Salz und frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und am besten mit einer Küchenmaschine verkneten, es geht aber auch der Handrührer. In der Küchenmaschine den Teig ca. 6-8 Minuten verkneten. Im Anschluss auf Backpapier rechteckig und dünn ausrollen.
  2. Den Ofen auf 230 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
  3. Die Chorizo schälen und in kleine Würfel schneiden, anschließend in eine Pfanne bei mittlerer Temperatur knusprig auslassen. Dauert je nach Herd 10-15 Minuten
  4. In der Zwischenzeit den Sauerrahm auf dem Teig dünn verstreichen und gleichmäßig etwas Salz und frischen Pfeffer darauf verteilen, den Thymian und Oregano fein hacken und ebenso gleichmäßig auf den Flammkuchen geben.
  5. Die Birne halbieren, das Kerngehäuse entfernen, in feine Scheiben schneiden und gleichmäßig auf den Flammkuchen legen.
  6. Die Chorizowürfel aus der Pfanne nehmen und auf einem Stück Küchenpapier das Fett abtropfen lassen.
  7. Zum Abschluss die knusprigen Chorizowürfel und die Austernpilze auf den Flammkuchen geben und auf einem Backblech mit dem Backpapier in den Ofen geben.
  8. Im Ofen dauert der Flammkuchen ca. 10-12 Minuten, je nach Ofen. Ihr seht wenn der Flammkuchen fertig ist, wenn der Teig am Rand knusprig wird, Blasen wirft und leicht braun wird.
  9. Dann den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort anrichten.

Flammkuchengeschnitten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s